Zurück zur Startseite ...

 

DER TOPF - jetzt sehen Sie ihn!

 
 
Hier sehen Sie den Topf!

Jetzt ist darin ein kalter Kaffee. Aber es war einmal ein warmer Kaffee.
Nein - ein heißer Kaffee!
Genauer: Türkischer Kaffee. 
Mokka!
„Und die Zubereitung will gelernt sein“, wird Johannes Grützke jedem erzählen, der ihn in seinem Berliner Atelier besucht.
Und er hat es gelernt - in der Schweiz, sagt er.
Und der Kaffee schmeckt wirklich hervorragend, sage ich, am besten mit einem Schuss guten Cognac.
Und da in diesen Topf da ziemlich viel Mocca-Cognac-Gemisch hinein passt, bedarf es schon drei bis vier Stunden bis die schwarze Köstlichkeit „vernichtet“ ist.

Sooo lange haben Sie sicher keine Zeit hier zur warten. Ich mein´ ja nur ...!

 

 
 

 

 
 

 

 
 

Will ER mehr wissen, schreibe ER an: info@vielkunst.de
Will SIE mehr wissen, schreibe SIE an: info@vielkunst.de

 

 

 

Verfasser dieser Seite: Jörg Horn, Knesebeckstr. 86, 10623 Berlin, info@vielkunst.de, Tel.: 0177 8868275